Otto Piene

Otto Pienes (1928-2014) einzigartiges Lebenswerk wird charakterisiert durch seine originellen Feuerbilder, seine raumgreifenden Lichtinstallationen und seine aufblasbaren Himmelssklupturen.

Gemeinsam mit Heinz Mack und Günther Uecker war Otto Piene Kern und auch Mitbegründer der avantgardistischen Künstlerbewegung »ZERO«, die 1958 gegründet wurde und bis zum Ende der 1960er Jahre international die künstlerische Avantgardebewegung schlechthin war.

Zudem gilt Otto Piene als Hauptvertreter der Kinetik; in einer Vielzahl seiner Werke setzte er sich mit Bewegung und Licht im Raum auseinander. 2014 hat der Künstler den Deutschen Lichtkunstpreis erhalten. Die Thematiken um Hell und Dunkel und um Neubeginn und Ende sind essentieller Inhalt seiner Werke.

Das Bestreben künstlerische Grenzen aufzulösen, machte den Künstler zu einem visionären Wegbereiter neuer Kunstströmungen, wie etwa der Land Art. Heute gilt Otto Piene als einer der wichtigsten Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts.

► Hier geht es zu unserem Themen-Special zu »ZERO«.

16 Kunstwerke
Sortieren:
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rastermond
Piene, Otto
Rastermond
9.800,00 €
Rastersonne
Piene, Otto
Rastersonne
9.800,00 €
Seuloeil/ Auge schwarz-weiß, 1991
Piene, Otto
Seuloeil/ Auge schwarz-weiß, 1991
2.600,00 €
Seuloeil, Auge blau-schwarz
Piene, Otto
Seuloeil, Auge blau-schwarz
2.600,00 €
Zyklop Gelb
Piene, Otto
Zyklop Gelb
2.400,00 €
Zyklop Rot
Piene, Otto
Zyklop Rot
2.400,00 €
Seuloeil/ Auge blau-rot, 1991
Piene, Otto
Seuloeil/ Auge blau-rot, 1991
2.600,00 €
Addis Abeba VIII, 1972
Piene, Otto
Addis Abeba VIII, 1972
3.200,00 €
Rastersonne, gülden
Piene, Otto
Rastersonne, gülden
9.800,00 €
Addis Abeba VI, 1972
Piene, Otto
Addis Abeba VI, 1972
3.100,00 €
Addis Abeba III, 1972
Piene, Otto
Addis Abeba III, 1972
2.800,00 €
Addis Abeba IV, 1972
Piene, Otto
Addis Abeba IV, 1972
3.500,00 €