Mit dem Code Muttertag 2024 50€ (ab 350€
Warenkorbwert) sparen. Läuft ab in:

Klaus Rinke

Auf den mehrfachen documenta- und Biennale-Teilnehmer Klaus Rinke (1939) trifft die Bezeichnung des ‚universellen Künstlers‘ zu wie auf kaum einen anderen. Er arbeitet im Bereich der Malerei, Performance, Land Art, Skulptur und Grafik.

International wurden seine Werke in Einzelausstellungen präsentiert, u.a. im Museum of Modern Art in New York. Rinkes Arbeiten befinden sich heute in vielen angesehenen Sammlungen, wie etwa der Sammlung des Städel Museums in Frankfurt oder der Sammlung des Deutschen Bundestags in Berlin.

Klaus Rinke hat Ende der 1950er-Jahre an der Folkwang-Schule in Essen Kunst studiert und feierte im Anschluss seine ersten Erfolge in Paris. Er war eine zentrale Figur der Düsseldorfer Kunstszene um Joseph Beuys.

30 Jahre lang (von 1974 bis 2004), so lang wie kaum ein anderer Künstler, lehrte er als Professor an der renommierten Düsseldorfer Kunstakademie. Heute lebt er nahe Linz/ Österreich und unterhält ein Atelier in Los Angeles/ Kalifornien.

Einzigartig ist der zeichnerische Stil in den Bildern Rinkes. Sie wirken, als hätte Rinke sie eher gezeichnet als gemalt, daher heißen sie auch Gezeichnete Malereien. Dicht an dicht setzt Rinke hier Schraffuren und bildet undurchdringliche Verstrickungen.

Rinke arbeitet stark konzeptuell. Das Thema seiner Werke ist der Wesenskern der Welt, wie Rinke ihn sieht: Körper und Schwerkraft, Raum und Zeit, Prozess und Handlung. Der Künstler dazu:

 „Im Krickelkrakel liegt die ganze Welt. Du brauchst Vorstellungsvermögen, um es zu erkennen, und dann die Fähigkeit, es in die Welt zu setzen. (…) Das habe ich oft in der Akademie meinen Studenten früher gesagt: Man muss neu denken, dann kommt auch neue Kunst heraus.“

Rinkes bekannte Serie Hohes C (1991):

Sie besteht aus 6 großformatigen Werken. In der künstlerischen Technik der Lithographie lotet Rinke hier das Zusammenwirken von Formen und Schraffuren aus. Die Formen sind grob und schablonenartig, die Schraffuren im Inneren sind hingegen minutiös klein und dicht verstrickt. Klarheit trifft auf Chaos, Ruhe auf Unruhe. Rinke kommt zu drei verschiedenen Ergebnissen, die jeweils markant sind und schön seinen „gezeichneten“ Stil erkennen lassen.

4 Kunstwerke
Sortieren:
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hohes C, A Hohes C, A
von Klaus Rinke
Maße: 100 x 70 cm
Nur noch 1 Exemplar verfügbar!
1.200,00 €
Rinke, Klaus Grafiken Groß (max. 120 x 120 cm) Zeitgenössische Kunst
Hohes C, B Hohes C, B
von Klaus Rinke
Maße: 100 x 70 cm
1.200,00 €
Rinke, Klaus Grafiken Groß (max. 120 x 120 cm) Zeitgenössische Kunst
Hohes C, C Hohes C, C
von Klaus Rinke
Maße: 100 x 70 cm
1.200,00 €
Rinke, Klaus Grafiken Groß (max. 120 x 120 cm) Zeitgenössische Kunst
Hohes C, F Hohes C, F
von Klaus Rinke
Maße: 100 x 70 cm
Nur noch 1 Exemplar verfügbar!
1.200,00 €
Rinke, Klaus Grafiken Groß (max. 120 x 120 cm) Zeitgenössische Kunst