Imi Knoebel

Imi Knoebel (geboren 1940) ist der wohl wichtigste Vertreter der Minimal Art in Deutschland.

Als Beuys-Schüler wusste er bereits früh den herkömmlichen Kunstbegriff zu dehnen und zu weiten, fand jedoch zu einer Bildsprache, die ihn sowohl von seinem Lehrer als auch von seinen Kommilitoninnen und Kommilitonen an der Düsseldorfer Kunstakademie wie Jörg Immendorff und Katharina Sieverding entfernte.

Knoebel schichtet mit Farbe bestrichene Holz- und Metallflächen übereinander und schafft Objekte, die ihre Farbigkeit in den Raum hineintragen. Neben dieser Art von Collage arbeitet er aber auch auf solche, fast gegenteilig verlaufende Weise, dass er Flächen in kleinere Elemente „zerschneidet“, die ihrerseits wiederum durch ihre Vielheit und ihr Verteilt-sein in den Raum greifen. Diese Konzepte von Imi Knoebel wirken sowohl in seinen raumfüllenden Installationen, seinen Objekten als auch in seinen Grafik-Editionen auf Papier.

1 Kunstwerk
Sortieren:
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ohne Titel
Knoebel, Imi
Ohne Titel
2.900,00 €