Emil Schumacher

Der Maler und Grafiker Emil Schumacher (*1912, Westfalen - 1999, Ibiza) gilt als einer der wichtigsten Vertreter des deutschen Informel. Schumacher war Mitbegründer der bekannten Künstlergruppe Junger Westen. Gegründet 1948 in Recklinghausen, zielten die Künstler darauf, neue Ausdrucksformen zu gestalten, die in Bezug zum Ruhrgebiet und der industriell geprägten Region stehen sollten. Neben der gestischen Malerei arbeitete Schumacher mit Action Painting, Objekten, Collagen, Zeichnungen und grafischen Techniken wie der Radierung. Schumacher gewann durch seine Kunst international Preise, darunter 1959 den Preis des japanischen Kultusministers anlässlih der V. Intenational Art Exhibition in Tokio oder 1991 den Harry-Graf-Kessler-Preis des Deutschen Künstlerbundes.
Neben Emil Schumacher zählen zu den Vertreten des Informel: Karel Appel, Peter Brüning, K.O. Götz, Hans Hartung, Bernard Schultze oder Antoni Tàpies.

Werke des Informel anschauen

2 Kunstwerke
Sortieren:
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Blaue Komposition, 1965
NEU
Schumacher, Emil
Blaue Komposition, 1965
2.900,00 €
Motiv 3, 1967
NEU
Schumacher, Emil
Motiv 3, 1967
2.600,00 €