JR

JR – der international renommierte französische Street Art Künstler.

Über den Künstler

Der Künstler, geboren 1983 in Paris, arbeitet unter seinen Initialen JR (Jean-René) und bleibt bewusst anonym. Damit möchte er nicht seine Person, sondern sein Werk in den Vordergrund rücken. JR gilt als der aufgehende Stern am Himmel der Street Art.

Spätestens um 2011 erlangte JR zu seinem internationalen Renommee mit der Würdigung durch den TED Prize. Diese Auszeichnung wird für mutige visionäre Ideen verliehen, die die Welt verändern möchten.

2013 gab es die erste museale Retrospektive zum Schaffen von JR. Seitdem werden seine Werke fortlaufend international in renommierten Museen gezeigt, u.a. in der Tate Modern in London, dem Brooklyn Museum in New York oder der Kunsthalle München.

Street Art: Die Straße als Ort der Kunst

In den Banlieues von Paris aufgewachsen, begann JR sich früh für die Straßenkultur zu interessieren. Mit 17 Jahren fand er eine Kamera in der Pariser Metro, begann Fotos zu machen und klebte sie mit dem Hinweis ‚Expo de rue‘ (Straßenausstellung) an Gebäudewände. So hat JR Fotografie mit Street Art verbunden. Schnell stellte er fest, dass seine Fotografien von Passanten beachtet wurden und einen emotionalen Effekt erzielten. Die ersten Ausstellungsorte JRs waren die Straßen von Paris, später der Welt.

»Ich besitze die größte Galerie der Welt – die Mauern der Stadt!« – JR

Die Paste-ups des Künstlers

Berühmt wurde JR schließlich mit seinen gigantischen Plakatierungen im öffentlichen Raum, den ‚Paste-ups‘. Unter ‚Paste-up‘ oder ‚Pasting‘ versteht man in der Street Art ein künstlerisches Plakat oder Papierwerk, das aufgeklebt wird.

JR fertigte Porträt-Fotografien unbekannter Personen und plakatierte diese in monumentalen Formaten auf Häuserfronten, Züge, Containerschiffe oder Grenzmauern. Diese riesigen Fotocollagen in schwarz-weiß erzeugten große Aufmerksamkeit. Ohne weitere Erklärung werden die relevanten gesellschaftlichen Themen dieser Werke deutlich.

Die Werke von JR: »Kann Kunst die Welt verändern?«

Seit den 2010er-Jahren realisiert JR international Projekte und Installationen. Manche der Werke sind spielerischer Natur, etwa wenn der Künstler die Pyramide des Louvre durch ein Trompe-l'oeil verschwinden lässt. Doch die meisten Projekte sind getrieben von der Frage: „Kann Kunst die Welt verändern?“

Die Geschichten, die diese Projekte erzählen, sollen unseren Blick auf die Welt schärfen. JR rückt soziale und politische Themen in den Fokus, wie Freiheit, Engagement, Gemeinschaft, Identität, Grenzen, Migration, Globalisierung, Armut.

Die Kunst von JR wirft eindrucksvoll offene Fragen auf und regt so zum Dialog an. Sie ist als scharfsinniger Kommentar auf unsere Gesellschaft und Zeit zu verstehen. Zugleich vermitteln JRs Arbeiten Freude und Hoffnung.

Projekt ‚Inside Out‘ von JR

‚Inside Out‘ ist ein globales partizipatorisches Kunstprojekt. JR hat es 2011 ins Leben gerufen, es findet an stets wechselnden Orten statt. Das Projekt möchte Grenzen überwinden und Brücken zwischen Menschen bauen. Fast 450.000 Menschen aus über 140 Ländern haben bisher teilgenommen. Mit mobilen Passbildautomaten werden Porträtfotos erstellt, in überdimensionaler Größe ausgedruckt und zu einer monumentalen Collage zusammengefügt, die an eine Wand im öffentlichen Raum plakatiert wird. Das Projekt bietet Einzelpersonen und Communities aus allen Teilen der Welt eine Möglichkeit, ein Statement abzugeben und ihre Anliegen mit der Welt zu teilen. Jeder kann mitmachen und ist aufgefordert, mit Hilfe der Fotoporträts die noch nicht erzählten Geschichten und Bilder von Menschen in ihren Gemeinschaften zu teilen. Die Fotoaktionen werden auch online unter www.insideoutproject.net dokumentiert und ausgestellt.

Projekt ‚Women Are Heroes‘ von JR

Mit diesem Projekt hat JR an unterschiedlichen Orten die wesentliche Rolle von Frauen in der Gesellschaft hervorgehoben und ihre Würde unterstrichen. Er fotografierte dazu die Frauen einer Community in ihrem alltäglichen Umfeld. Entstanden sind eindringliche Aufnahmen und Close-ups von ihren Gesichtern und Augen. Großformatig wurden die Fotografien quer durch die Viertel und Städte der Frauen etwa auf Fassaden oder Dächern installiert, für jeden sichtbar.

Lithographien als limitierte Editionen von JR

JR fertigt zu seinen Aktionen und Installationen Fotografien an. Eine Auswahl davon gibt JR als limitierte Editionen heraus – meist sind sie schnell vergriffen. Die Fotografien werden mit traditionellen Lithografie-Druckmaschinen von Voirin und Marinoni auf weißem Büttenpapier in limitierter Auflage gedruckt. Alle Lithografien tragen den Prägestempel der Druckerei und sind von JR in der rechten unteren Ecke signiert (Original-Bleistiftsignatur) und in der linken unteren Ecke nummeriert.

10 Kunstwerke
Sortieren:
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ballet, Palais Royal, Paris, France
NEU ZUGANG
JR
Ballet, Palais Royal, Paris, France
880,00 €
Inside out, Times Square, close up
NEU ZUGANG
JR
Inside out, Times Square, close up
1.250,00 €
No Trespassing, Paris, France
NEU ZUGANG
JR
No Trespassing, Paris, France
880,00 €
Action in Phnom Penh, Peng Panh, Cambodia
NEU ZUGANG
JR
Action in Phnom Penh, Peng Panh, Cambodia
1.250,00 €
Unframed, un Groupe Posant Dans une Barque 1930
NEU ZUGANG
JR
Unframed, un Groupe Posant Dans une Barque 1930
1.250,00 €
Woman are Heroes, 28 Millimètres, Brazil
NEU ZUGANG
JR
Woman are Heroes, 28 Millimètres, Brazil
1.450,00 €
Migrants, Mayra, Picnic across the border, Tecate
NEU ZUGANG
JR
Migrants, Mayra, Picnic across the border, Tecate
350,00 €
Migrants, Walking New York City, 2015
NEU ZUGANG
JR
Migrants, Walking New York City, 2015
850,00 €
La Pyramide, Louvre, Paris, 2016
NEU ZUGANG
JR
La Pyramide, Louvre, Paris, 2016
750,00 €
28 Millimètres
NEU ZUGANG
JR
28 Millimètres
350,00 €