Karl Otto Götz
Silph

  • Karl Otto Götz
  • Lithographie, handsigniert, nummeriert
  • 80 x 60cm (Höhe x Breite)
  • 99
  • 13621
1.115,00 € 1.200,00 € (7,08% gespart)

inkl. 19% MwSt.

Versand DE.: Versandkostenfrei

Lieferzeit DE.: ca. 4 Werktage

Rahmung

Dieses Werk können Sie gerahmt erwerben. Wir beraten Sie dabei.

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Werk? Rufen Sie uns an +49-(0)211-672063.
Oder schicken Sie uns eine Anfrage!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Über Silph

K.O. Götz (1914-2017) zählt zu den Hauptvertretern des deutschen »Informel«, einer Kunstrichtung, die in den 1950er Jahren entstanden ist. 1959 erhielt Götz eine der begehrten Professuren an der damals wie heute international renommierten Düsseldorfer Kunstakademie. K.O. Götz gilt als einer der wichtigsten deutschen Kunstprofessoren jemals – zu seinen Schülern gehören berühmte Künstler wie Gotthard Graubner oder Gehard Richter.
K.O. Götz umschrieb seine Arbeitsweise wie folgt: »Schnelligkeit war ein notwendiges Mittel für mich, um den Grad der bewussten Kontrolle auf ein Minimum zu reduzieren.« Aus diesem Ansatz heraus sind gestische und kraftvolle Werke entstanden. Bei der Arbeit handelt es sich um eine der letzten Editionen, die K.O. Götz gestaltet hat; wir haben sie mit ihm verlegt. Es ist ein dynamisches Werk in Türkis und Violett, das Schwung und Energie hat – ganz typisch für »Informel«.

Über Karl Otto Götz

Als einer der Hauptvertreter des deutschen  » Informel «  und auch der a bstrakten Kunst  ist K.O. Götz (1914, Aachen; † 2017, Wolfenacker) ein Künstler von Weltrang. Schon früh setzte er sich mit der avantgardistischen Malerei...

Jetzt weiterlesen