Heinz Mack
Titel-Grafik zur Mappe Al Ghazali

  • Heinz Mack
  • Siebdruck, handsigniert und nummeriert
  • 80 x 65cm (height x width)
  • 70
  • 20124
€8,900.00

Prices incl. 19% VAT

Shipping GER: Free shipping

Delivery time GER: approx. 4 workdays

Frame

You can purchase this work of art in a frame. We will be happy to advise you.

Contact

Have you got any questions about this work of art? Call us on +49-(0)211-672063.
Or send us an inquiry!

I have read and agree to the privacy policy.

About Titel-Grafik zur Mappe Al Ghazali

Der international renommierte, in Mönchengladbach arbeitende und lebende Heinz Mack war einst Mitbegründer der legendären Künstlergruppe ZERO. Die Farbe spielt im Schaffen von Heinz Mack eine besondere Rolle. Er formuliert dazu: »Ich liebe die Farbe als Medium, in dem das Licht zum Ausdruck kommt. Wie schön ist es, dass wir in einer farbigen Welt leben. Wäre die Welt grau, wäre ich wohl nie Künstler geworden.«
»Al Ghazali« ist ein Werk von Heinz Mack, bei dem die Farbe Blau im Vordergrund steht. Es handelt sich dabei um die Titelgrafik des gleichnamigen Mappenwerks des Künstlers. Heinz Mack dekliniert in dieser Arbeit die Farbe Blau in Abstufungen durch. Dabei erinnert die Anordnung an eine Stufenpyramide. In ihren unteren Ebenen ist das Blau dunkler gehalten, nach oben hin wird es immer heller und läuft schließlich in ein strahlendes Türkisblau über; so wirkt die Pyramidenform nach oben hin immer leichter werdend. An ihren Außenseiten wird die Pyramide flankiert von leuchtenden Tönen in Grün, Blau, Gelb und Rot. Umgeben ist sie zusätzlich von einem Rand aus weißlichen Tönen; diese umhüllen die Form mit einer hellen Aura, so dass die Pyramide wirkt, als schwebe sie förmlich auf dem gräulich-blauen Bildgrund.
Es ist ein außergewöhnliches Werk von Heinz Mack – ganz besonders ist seine verschachtelte Formensprache und seine intensive Farbgebung.

About Heinz Mack

Heinz Mack (1931) is considered internationally to be one of Germany’s most important artists and was a founding member of the ZERO movement. In 1950 he was a contemporary of  Joseph Beuys  as a student at the famous Kunstakademie Düsseldorf,...

Read More