Jetzt unverbindlich beraten lassen. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 0211 672063

Verfeinern Sie Ihre Auswahl:

  1. 1 Ergebnisse



  • ERNST-WILHELM NAY

    Der 1902 in Berlin geborene Ernst Wilhelm Nay (1968 in Köln gestorben) war einer der bedeutendsten Maler der frühen Nachkriegszeit.

    Zwar begann er sein künstlerischen Schaffen bereits in den 1920er und 30er Jahren, anhaltenden Erfolg und vor allem einen wirklich eigenen Stil konnte er erst nach 1945 vorweisen. Stark inspiriert vom Bauhaus, das ihm aus seiner Studienzeit noch vertraut war, entwickelte er freiere Kompositionen, aus denen dezidiert Figurales schon bald gänzlich verschwunden waren. Nay variiert weite Farbflächen mit kleinteiligen, gestisch wirkenden Pinselstrichen ebenso, wie er mit starken Hell-Dunkel-Kontrasten die zweidimensionale Leinwand zu öffnen scheint. In seinen Lithografien dominieren rhythmisierte Flächen, mit denen er zeitlos moderne Akzente zu anderen Kunstströmungen der Nachkriegszeit wie ZERO oder dem Actionpainting schuf.

  1. 1 Ergebnisse