Jetzt unverbindlich beraten lassen. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 0211 672063

Verfeinern Sie Ihre Auswahl:

  1. 7 Ergebnisse



  • SABINE LIEBCHEN

    Sabine Liebchen (1960) erzeugt mit ihren virtuos gemalten Körperschatten und Lichtfeldern eine klare und spannende Illusion von Realität.

    Die in Düsseldorf arbeitende und lebende Künstlerin studierte ab 1980 visuelle Kommunikation. Schon damals war sie begeistert von den Werken Gerhard Richters, dessen Einflüsse sich in den Arbeiten von Liebchen erkennen lassen. Es zeigen sich aber auch andere künstlerische Verweise, wie etwa zu Edward Hoppers Spiel von Licht und Schatten oder zu der Lichtführung Vermeers – diese Bezüge jedoch finden in den Bildern der Künstlerin eine zeitgenössische Weiterführung.

    Die Ästhetik von Liebchen überzeugt durch ihre Klarheit, die ganz ohne Pomp auskommt. Charakteristisch für Liebchen: die spannungsreiche Kombination aus virtuos ausgearbeiteten Figuren, die sich in Alltagsbewegungen befinden, und abstrakten, monochromen Hintergründen. 

    ► Weitere Informationen zur Edition der Künstlerin und zu Sabine Liebchen finden Sie in unserem Künstler-Special.

    ► Tipp: Das besonders detailreich ausgearbeitete Hochformat: »O.T. (Alisa laufend)«.

  1. 7 Ergebnisse