Jetzt unverbindlich beraten lassen. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 0211 672063

Verfeinern Sie Ihre Auswahl:

  1. 9 Ergebnisse



  • BENNY DRÖSCHER

    Benny Dröscher (1971) gilt als einer der aufstrebenden Nachwuchskünstler Dänemarks. Auch in Deutschland zieht seine Arbeit Aufmerksamkeit auf sich, und so hat das renommierte Frankfurter Städel Museum bereits Grafiken von Dröscher für seine Sammlung angekauft.

    Dröscher ist zum einen für seine fantasievollen und teils ironischen Außeninstallationen bekannt. Zum anderen wird er besonders für seine detailverliebten, beinahe surrealistisch anmutenden Malereien und Grafiken geschätzt.

    In seinen akribisch ausgestalteten Arbeiten widmet sich Dröscher thematisch oftmals der Natur. Durch die ungewohnten Perspektiven bekannter Inhalte erschließen die Werke dem Betrachter dabei völlig neue Blickwinkel. Wiederkehrende Motive bei Dröscher sind etwa Äste, Vögel, Insekten oder Blumen, die besonders naturalistisch dargestellt sind. Einen starken Kontrast dazu bilden die abstrakten Farbkleckse und Schwunglinien, die ebenfalls lose auf der Bildfläche zu schweben scheinen. So schafft Dröscher in seinen Werken ein Spannungsverhältnis zwischen naturalistischen und abstrakten Elementen und öffnet damit für den Betrachter einen Raum für persönliche Assoziationen.

    »Benny Dröscher’s […] paintings are symbolic manifestations of flora and fauna with a splash of irony.« – Josephine Boesen

    ► Die neueste Serie von Benny Dröscher – „The sudden illumination“ – thematisiert neben der Natur den spannungsreichen Aspekt von Leerstellen im Bild. Der weiße Kreis, mal inmitten des Bildes oder aber auch am Bildrand, erinnert an die ursprüngliche Farbe des Papieres und ist ein Ort der poetischen Leere im Bild.

  1. 9 Ergebnisse