Jetzt unverbindlich beraten lassen. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 0211 672063

Christian Megert – Editionen und Unikate des ZERO-Künstlers

»Farbduett mit Spiegel« – Megerts neueste Edition

EINE NEUHEIT IM WERK VON CHRISTIAN MEGERT

»Farbduett mit Spiegel« ist die neueste Edition von Christian Megert; wir haben sie in Zusammenarbeit mit dem Künstler exklusiv verlegt.

Megert arbeitet bei dieser Edition mit einer Neuheit, die es so in seinem Oeuvre bisher nicht gegeben hat: Siebdruck auf Plexiglas, in Kombination mit Spiegel. 

Bei jeder Arbeit der Serie ist eine durchsichtige Plexiglasscheibe sowohl vorderseitig als auch verso mit Siebdruck versehen. Bei den grau-weißen Varianten sind dies jeweils zwei unbunte Farben, bei den intensiven farbigen Varianten bis zu sechszehn Farben vorne und bis zu sechs Farben hinten. Die rückseitigen Farbflächen werden von einem Spiegel reflektiert, der hinter der Plexiglasscheibe in Distanz montiert ist. 

So entsteht ein dreidimensionales Kunstwerk, das mit der Reflexion von Farben und Formfeldern spielt. Durch den Einsatz von Spiegelflächen öffnet das Werk einen endlosen Raum mit immer neuen Perspektiven – ganz paradigmatisch für das Œuvre von Christian Megert.

EINE MONUMENTALE EDITION

»Farbduett mit Spiegel« ist ein wahres Mammutwerkt! Die monumentale Edition besteht aus 9 Werke und erreicht nebeneinander angeordnet über fünf Meter Breite. Jedes Werk hat die Maße 80cm x 60cm; ein Werk hat eine 50er-Auflage, und die anderen acht Werke haben sogar nur eine Auflagenhöhe von jeweils 10 Exemplaren. Die Werke werden als geschlossenes Set angeboten und ebenfalls als einzelne Werke.

Kunst Wissen

Über Christian Megert

CHRISTIAN MEGRT UND ZERO

Als ein Hauptvertreter der ZERO-Gruppe war Christian Megert (1936) Mitglied derjenigen Künstlergruppe von Heinz Mack, Otto Piene und Günther Uecker, die bis Ende der 1960er Jahre eine der weltweit prägendsten Avantgardebewegungen und ein florierendes Netzwerk bedeutsamer Künstler war, dem sich beispielsweise auch Yves Klein anschloss. Christian Megert lernte Heinz Mack 1958 in Paris kennen, im Gründungsjahr von ZERO. 

Durch sein revolutionäres Kunstverständnis kam der Kontakt mit der ZERO-Gruppe zustande, und 1962 organisierte der gebürtige Schweizer ZERO-Ausstellungen in der Schweiz. 

DOCUMENTA-TEILNAHME UND INTERNATIONALES RENOMMEE

Die ZERO-Phase legte den Grundstein für das heutige internationale Renommee von Christian Megert. 1959 setzte Christian Megert in seiner künstlerischen Arbeit erstmals Spiegel als Lichtreflektoren ein. Er war derjenige Künstler innerhalb der ZERO-Bewegung, der den Spiegel in das künstlerische Werk mit einbezog. 1968 nahm Christian Megert an der documenta IV teil – spätestens seitdem fand seine außergewöhnliche und bemerkenswert eigenständige Kunst breite Aufmerksamkeit.

PROFESSUR AN DER KUNSTAKADEMIE DÜSSELDORF

1976 erhielt Megert einen Ruf an die Düsseldorfer Kunstakademie und hatte dort bis 2002 die Professur für den Lehrstuhl „Die Integration Bildende Kunst und Architektur innen“. Bis heute ist Christian Megert der Kunstakademie und ebenso der ZERO Foundation eng verbunden. Er lebt und arbeitet in Düsseldorf und Bern.

Lesen Sie hier unser Themenspecial zur Künstlergruppe ZERO!

Kunst Wissen

Die Spiegel-Kunst von Christian Megert

Unabhängig davon, ob Christian Megerts Werke in sich geschlossene Arbeiten an der Wand sind, wie etwa seine Spiegel-Assemblagen, oder ob sie den ganzen Raum als Installation mit einbeziehen, ist ihnen allen gemein, dass es dem jeweiligen Betrachter nahezu unmöglich ist, die Spiegelobjekte zu betrachten, ohne dabei zugleich auch sein eigenes Spiegelbild zu sehen und den umgebenden Raum wahrzunehmen. 

Christian Megert hat durch seine spezifische Integration des Spiegels in seine Kunstwerke einen ungewöhnlichen Ansatz in der Kunst geschaffen: Denn mit seinen Spiegelarbeiten hebt er die Hierarchie zwischen dem produzierenden, aktiven Künstler und dem zunächst passiven Betrachter auf – und zwar zugunsten einer intendierten Interaktion, die das Kunstwerk über die Spiegel-Elemente herstellt. Der Betrachter wird Teil des Werks.

Kunst Wissen

Unsere letzte Ausstellung mit Christian Megert:
»Megert – Farbduett mit Spiegel«

Vom 12. Oktober bis zum 04. November 2017.

Die Ausstellungshalle der Düsseldorfer Kunstakademie zeigte von Oktober 2017 bis Januar 2018 eine Retrospektive zu Christian Megert, denn der Künstler hatte bis 2002 eine zentrale Professur an der bekannten Akademie inne. Vorab eröffneten wir unsere Ausstellung und präsentierten neben zahlreichen Unikaten des Künstlers seine Edition »Farbduett mit Spiegel«.

Kunst Wissen

Impressionen unserer Ausstellung mit Christian Megert

Entdecken Sie jetzt alle Arbeiten von Christian Megert!

Art Store

Unsere Empfehlungen

»Farbduett mit Spiegel, 16/6«, beidseitiger Siebdruck auf Plexiglas, montiert vor Spiegel, 50er-Auflage

Art Store

»Farbduett mit Spiegel, Grau/Weiß«, beidseitiger Siebdruck auf Plexiglas, montiert vor Spiegel, 10er-Auflage

Art Store

»ID_11«, Unikat

Art Store

In unserer Düsseldorfer Galerie:

Christian Megert, Alexander Fils und Franziska Megert vor Spiegel-Unikaten von Christian Megert.

Kunst Wissen

»Farbduett mit Spiegel«

Christian Megert signiert seine neunteilige Edition.

Kunst Wissen

Christian Megert, Einzel- und Gruppenausstellungen
(seit 2010, Auswahl):

2010: Langen Foundation, Neuss/ 2011: Kunstmuseum Bern/ 2012: Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt; Museum im Kulturspeicher, Würzburg/ 2013: Grand Palais, Paris; Kunstsammlung NRW, K20, Düsseldorf/ 2014: Guggenheim Museum, New York; Museum Kunstpalast, Düsseldorf/ 2015: Stedelijk Museum, Amsterdam; Martin-Gropius-Bau, Berlin/ 2016: ZKM, Karlsruhe; Schauwerk, Sindelfingen/ 2017: Herning Museum of Contemporary Art, Dänemark/ 2017-2018: Akademie-Galerie, Museum der Kunstakademie Düsseldorf/ 2018-2019: Kunsthal Rotterdam, Niederlande/ 2018-2019: Museum of Old and New Art, Australien

Kunst Wissen

Kunst Wissen