Jetzt unverbindlich beraten lassen. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 0211 672063

ZERO – Die Künstlerbewegung von Heinz Mack, Otto Piene und Günther Uecker

ZERO und Düsseldorf – schon gewusst?

ZERO wurde 1958 ins Leben gerufen – und zwar in Düsseldorf. Den Kern bildeten Heinz Mack, Otto Piene und Günther Uecker. Zum weiteren Kreis der avantgardistischen ZERO-Bewegung zählten Künstler wie Lucio Fontana, Yves Klein, Piero Manzoni oder Christian Megert. Nach vielen Jahren der Zusammenarbeit gingen die Künstler seit Ende 1966 getrennte künstlerische Wege.

Die ZERO-Jahre legten aber den Grundstein für einen enormen internationalen Bekanntheitsgrad der Künstlergruppe und der einzelnen Künstler. Heute zählen die ehemaligen ZERO-Vertreter mit ihrem künstlerischen Vermächtnis und ihrer aktuellen Arbeit zu den wichtigsten Künstlern weltweit.

Kunst Wissen

Weltweite ZERO-Ausstellungen – auch 2017!

Den Auftakt zu einer großen Ausstellungsreihe in renommierten Museen machte Ende 2014 das Guggenheim Museum in New York. Dort wurde bis Anfang 2015 die umfassende Retrospektive "ZERO: Countdown to tomorrow. 1950s and 1960s" gezeigt.

2015 und 2016 fanden international weitere große ZERO-Ausstellungen statt: Die ZERO-Ausstellung gastierte im Martin-Gropius-Bau in Berlin, im Stedelijk Museum in Amsterdam und in Istanbul.

Wir sind schon gespannt – denn weitere ZERO-Ausstellungen sind für 2017 bereits in Planung!

Kunst Wissen

ZERO Foundation

Umfassende Informationen zur Kunst von ZERO!

Auf den Seiten der ZERO Foundation finden Sie viele spannende Informationen. Da uns ZERO und die Kunst der ehemaligen ZERO-Künstler am Herzen liegt, engagieren wir uns im Aufsichtsrat der Stiftung und sind Gründungsmitglied des Freundeskreises, mit deren Hilfe die großen internationalen ZERO-Ausstellungen entwickelt werden. (Bild: ZERO Foundation, Düsseldorf)

zur Webseite der ZERO Foundation

Kunst Wissen

Lichtkunstpreis für Otto Piene

Otto Piene hat 2014 den ersten deutschen Lichtkunstpreis erhalten. Der Künstler und Mitbegründer der ZERO-Gruppe wurde damit für sein Lebenswerk und sein künstlerisches Schaffen geehrt, in dem Licht und Schatten eine Schlüsselrolle zukommt. Eine besondere Ehrung, nur wenige Monate vor Otto Pienes Tod. Der Ausnahmekünstler verstarb im Juli 2014 85-jährig, kurz nach seiner Aufsehen erregenden Ausstellung in der Neuen Nationalgalerie und der Deutsche Bank Kunsthalle in Berlin.

(Bild: Günter Thorn)

Kunst Wissen

Schauen Sie sich die Kunstwerke von Heinz Mack, Otto Piene, Günther Uecker und von anderen Künstlern der ZERO-Bewegung an, wie Christian Megert! Hier finden Sie: neuere Editionen der Künstler, ältere Editionen aus den ZERO-Jahren oder auch seltene Mappen-Werke – allesamt sind es wahre Sammlerschätze! Unikate auf Anfrage.

Art Store

Ausstellung »ZERO Mappenwerke« in unserer Galerie

Die Ausstellung »ZERO Mappenwerke« in unserer Düsseldorfer Galerie

Kunst Wissen

Das ZERO-Manifest von 1963

»Zero ist die Stille. Zero ist der Anfang. Zero ist rund. Zero dreht sich. Zero ist der Mond. Die Sonne ist Zero. Zero ist weiss. Die Wüste Zero. Der Himmel über Zero. Die Nacht –, Zero fließt. Das Auge Zero. Nabel. Mund. Kuß. Die Milch ist rund. Die Blume Zero der Vogel. Schweigend. Schwebend. Ich esse Zero, ich trinke Zero, ich schlafe Zero, ich wache Zero, ich liebe Zero. Zero ist schön, dynamo, dynamo, dynamo. Die Bäume im Frühling, der Schnee, Feuer, Wasser, Meer. Rot orange gelb grün indigo blau violett Zero Zero Regenbogen. 4 3 2 1 Zero. Gold und Silber, Schall und Rauch. Wanderzirkus Zero. Zero ist die Stille. Zero ist der Anfang. Zero ist rund. Zero ist Zero.«

Seit vielen Jahrzehnten besteht eine Verbindung zwischen ZERO, seinen Vertretern und unserem Unternehmen. Früh haben wir uns für das graphische Werk der Künstler engagiert. Bereits seit den 1960er Jahren führen wir von ZERO-Künstlern Editionen.

Über uns

Gratulation Günther Uecker!

Am 2015 hat Günther Uecker den »Staatspreis NRW« erhalten. Überreicht wird er an Persönlichkeiten, die NRW durch ihren Werdegang und ihr Wirken in besonderer Weise verbunden sind. Und dies trifft auf Günther Uecker zu – nicht zuletzt, da der weltbekannte Künstler seit den 1960er Jahren gemeinsam mit seiner Künstlergruppe ZERO die Kunst von Düsseldorf aus revolutionierte. Wir gratulieren Günther Uecker herzlich zu dieser besonderen Ehrung!

 

Hier geht es zu dem Video, in dem Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Wahl Günther Ueckers begründet. 

 

(Bild: Arbeiten von Günther Uecker, ausgestellt in unserer Galerie)