Jetzt unverbindlich beraten lassen. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 0211 672063

Jackson Pollock Biografie

Geboren: 28. Januar 1912 in Cody (Wyoming, USA)

Gestorben: 11. August 1956 in New York

 

1925-1929 Studium der Malerei an der Manual Arts High School in Los Angeles

1929 New York-Aufenthalt; Studium an der 'Art Students League' bei Thomas Benton

1935 Übersiedlung nach New York

1938-1942 Arbeit für das staatliche Kunstprojekt (WPA) in New York; erste abstrakte Bilder

1942 Beteiligung an der 'Internat. Surrealist Exhibition' in New York;

Bekanntschaft mit William de Kooning, Robert Motherwell, Matta und Baziotes

1943 erste Einzelausstellung in der Peggy Guggenheim-Galerie 'Art of the Century'

1945 Einzelausstellungen in New York, Chicago und San Francisco

1946 Übersiedlung nach Springs/Long Island

1950 erste Einzelausstellung in Europa (Venedig und Mailand)

1953 Einzelausstellung

Unter dem Einfluß der mexikanischen Wandmalerei entwickelte Pollock einen abstraktexpressiven Stil, den er zunehmend in emotionalen Aktionen intensivierte. Pollock verzichtete auf die un-mittelbare Bearbeitung der Leinwand mit einem Pinsel und breitete riesige Leinwände auf dem Boden aus, um die herum und auf denen er sich in einer Art Trance- oder Rauschzustand bewegte und in spontaner Gestik dünnflüssige Farbe heruntertropfen ließ. Diese Arbeiten wurden unter dem Begriff „Drippings“ bzw. „Drip- Paintings“ berühmt. Pollock gehört zu den abstrakten Expressionisten.

 

Ausstellungen (Auswahl):

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen seit 1938, u.a. im Kunsthaus, Zürich; im Museum of Modern Art, New York; in der Hochschule für bildende Künste, Berlin; in der Kunsthalle, Basel; im Stedelijk Museum, Amsterdam; im Centre George Pompidou, Paris


Werke in öffentlichen Sammlungen (Auswahl):

Whitney Museum, New York; Museum of Modern Art, New York; Guggenheim Museum, New York; Tate Gallery, London; Kunsthaus, Zürich; Staatsgalerie, Stuttgart; Stedelijk Museum, Amsterdam; Kunstsammlung NRW, Düsseldorf; Fondation Beyeler, Riehen/Basel

 

Literatur (Auswahl):

Frank, Elizabeth: Jackson Pollock, München, Luzern 1984 Jackson Pollock - Zeichnungen Katalog Württembergischer Kunstverein Stuttgart 1990 Jackson Pollock Katalog Centre Georges Pompidou, Paris 1982, Frankfurt/M. 1982 Siqueiros/Pollock- Pollock/Siqueiros, hrsg. von Jürgen Harten, Katalog Kunsthalle Düsseldorf, 2 Bände, Köln 1995