Jetzt unverbindlich beraten lassen. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 0211 672063
28. September 2016

Karin Kneffel

Cologne Fine Art-Preisträgerin 2016

Nach Germanistik und Philosophie nahm Karin Kneffel im Jahr 1981 ein weiteres Studium an der Düsseldorfer Kunstakademie auf - zunächst in de Klasse der Bildhauer, ehe sie sich dann vollkommen der Malerei verschrieb.

Schon ihre farbsatten Aquarelle und Radierungen erschienen wie Gemälde. Manche Sujets wirken im kleinen Format der Grafik sogar besonders konzentriert und einzigartig im Detail. Beispielsweise die ikonenhaften und charismatischen Portraits von Nutztieren, wie Enten, Schafen und Hühnern in einer Serie von Radierungen.

Mit Motiven von Früchten - die auf all ihren bevorzugten Bildträgern zu finden sind - wurde Karin Kneffel um die Jahrtausendwende bekannt. Die reifen, übergroßen, mit äußerster Delikatesse präzise gemalten Kirschen, Birnen, Beeren und Pfirsiche versetzen jedes Auge in helle Freude. Die suggestive Anziehungskraft dieser Objekte erinnert an die berühmte Geschichte des antiken Malers Zeuxis, der mit seinen Bildnissen von Weintrauben selbst die Vögel täuschte. »Alles ist falsch! Alles ist erlaubt!« so bringt Karin Kneffel den Eigensinn von Bildwirklichkeiten mit einem Zitat von Friedrich Nietzsche auf den Punkt.

Wir gratulieren dieser herausragenden Künstlerin zu diesem Preis. Was für eine tolle Leistung!

► Mehr Informationen zu Karin Kneffel - der Cologne Fine Art-Preisträgerin 2016

► die schönsten Grafiken von Karin Kneffel gibt es natürlich bei uns!