Jetzt unverbindlich beraten lassen. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 0211 672063

»The Mastaba, Project for the United Arab Emirates«

Christo und Jeanne-Claude
»The Mastaba, Project for the United Arab Emirates« (in Planung seit 1977)

Die Mastaba von Abu Dhabi wird ein Kunstwerk, das aus 390.500 horizontal gestapelten Ölfässern besteht. Hunderte leuchtender Farben, so bezaubernd wie die islamischen Mosaike, werden ständig sich verändernde visuelle Eindrücke entstehen lassen, je nach Tageszeit und Lichtverhältnissen.

Die Besonderheit und die Weite des Landes werden in den Dimensionen der Mastaba, die 300 m breit, 225 m tief und 150 m hoch sein wird, ihren Ausdruck finden.

Die Mastaba, die ihren Ursprung im Jahr 1977 hat, wird aus Materialien der Region erbaut: im Inneren aus natürlichen Bestandteilen und Zement, die eine Betonstruktur mit Sandkern schaffen; außen aus einer Oberfläche, bestehend aus 250-Liter Ölfässern aus rostfreiem Stahl in verschiedenen leuchtenden Farben:

  • Alle Fässer, auf allen vier Seiten und oben, werden so angebracht, dass sie horizontal auf ihrer Seite liegen.

  • Die beiden 300 m breiten Seiten stehen senkrecht, so dass die runden Deckel der bunten Fässer zu sehen sind.

  • Die beiden 225 m tiefen Seiten werden sich in dem für gestapelte Ölfässer typischen 60-Grad Winkel neigen, wobei die runden Seiten der Fässer zu sehen sind.

  • Den Abschluss der Mastaba bildet eine horizontale Fläche von 126,8 m Breite und 225 m Tiefe, auf der die runden Längsseiten der Fässer zu sehen sind.

 

Es ist vorgesehen, dass die Mastaba, deren einziger Zweck es ist, sich selbst zu sein, auf einer leicht ansteigenden Ebene platziert wird, um dem Betrachter den umfassenden Eindruck der Großartigkeit dieses Monuments zu vermitteln, wenn er sich ihr zu Fuß, mit dem Auto oder aus der Luft nähert.

Es wird keinen Eingang geben außer eines Wartungskorridors und einer Fußgängerpassage, die zu den Fahrstühlen führt, mit denen die Besucher auf die 150 m hohe Aussichtsplattform gelangen, von wo aus sie einen herrlichen Ausblick haben und bis zu 50 km weit ins Land schauen können.

Das Gebiet, das an die zur Mastaba führenden Gewege grenzt, wird dem Besucher durch die Beplanzung mit Blumen und Gras wie eine Oase erscheinen.

Zusätzlich werden in einiger Entfernung um die Mastaba Palmen, Eukalyptusbäume, Stechpalmen und anderes Strauchwerk gepflanzt, die als Windschutz dienen und die Gewalt der Sand- und Windstürme abfangen sollen.

Ebenfalls in einiger Entfernung wird ein Zentrum mit Parkplätzen, einem Gebetsraum, Toiletten für die Besucher und Unterbringungsmöglichkeiten für den Kurator sowie das Wartungs- und Wachpersonal eingerichtet.

Kunst Wissen

Christo & Jeanne-Claude – Die Kunst des Künstlerpaares der Superlative

Christo und seine 2009 verstorbene Frau Jeanne-Claude sind fast jedem ein Begriff, und wenn irgendwo ein bedeutendes Gebäude für Bauarbeiten eingehüllt ist, wird oft gefragt: War es Christo? Dabei gehörten Gebäude-Verhüllungen bei Christo und Jeanne-Claude zu den Ausnahmen, denn außer dem Verhüllten Reichstag in Berlin (»Wrapped Reichstag«) gab es nur noch...

► Erfahren Sie hier mehr zu den Projekten, zu Christos Verbindung zu Deutschland und zu Christos Kunst als Wertanlage!

Kunst Wissen

Aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit können wir ein exklusives Programm an Arbeiten von Christo anbieten.

Entdecken Sie jetzt! Originale Collagen • Limitierte Fotografien • Verhüllte Objekte • Seltene Unikate • Handsignierte Drucke

Art Store

Unsere Kunst-Empfehlungen

Art Store

Philadelphia Mastaba

»Philadelphia Mastaba«, Lithographie, handsigniert, nummeriert

Art Store

Künstlerbiografie

Zur Vita des Künstlerpaares

Kunst Wissen

Christo, Jeanne-Claude und Fils – Kooperationspartner seit 30 Jahren

Mit Christo und seiner verstorbenen Frau Jeanne-Claude verbinden uns drei Jahrzehnte verlegerische Arbeit, Projekte, Ausstellungen, Vorträge und Reisen. Und die Liebe zur Kunst, immer verbunden mit der Freude am Leben.